Gehen lassen ..

Leben heißt Loslassen. Gerade wenn dir jemand wirklich wichtig geworden ist, musst du ihn gehen lassen. Egal, ob du willst oder nicht. Egal, wie sehr du ihn brauchst. Am Schlimmsten ist es, eine beste Freundin zu verlieren. Jemanden, der immer für einen da war, von dem man dachte, ihn zu kennen. Aber Menschen ändern sich, immer, immer, immer. Du kannst nichts dagegen tun, stehst einfach da und schaust wehrlos zu. Du kannst weinen, schreien, aber es bringt nichts. Es gibt Personen, denen vertraut man mit seinem Leben. Doch dann, wenn man diese Person wirklich braucht, lässt sie einen hängen. Sagt bye und das war's dann. Für immer. Aus Gründen, die kein Mensch versteht. Es fühlt sich an, als wäre ein Teil meines Herzens gestorben .. <'3

4.11.10 23:19, kommentieren

Freunde ?!

Freunde ?! Falsche Freunde .. ...sagen zur Begrüßung ein kurzes "Hi" ...stehen hinter dir, solang es nicht schwierig ist. ...plaudern bei jedem kleinen Streit Geheimnisse aus. ...haben nie Zeit. ...lassen dich immer warten. ...lügen dich an. ...reden nur von sich selbst. ...wollen dich immer verändern. Echte Freunde .. ...umarmen dich zur Begrüßung, als hätten sie dich ein Jahr lang nicht gesehen. ...helfen dir bei deinen Problemen. ...würden nie irgendetwas von dir weitersagen. ...würden am liebsten jeden Tag was mit dir machen. ...sind immer schon 2 Stunden vorher da. ...sagen dir, wenn du etwas falsch gemacht hast. ...sitzen im Knast neben dir und sagen: "Wir ham's verkackt, aber geil war's!" ...nehmen dich so wie du bist ! ...hören dir immer zu. Ich hatte in meinem Leben so viel falsche Freunde, ohne es zu merken. Aber jetzt weis ich, wem ich wirklich vertrauen kann und wer immer für mich da ist. Danke !! <3

3.11.10 22:11, kommentieren

Menschen.

Menschen kommen und gehen. Ich glaube, das ist das, was wir im Leben lernen müssen. Man kann versuchen, sie fest zu halten, aber es gelingt nicht immer. Man muss loslassen können. Nicht selten hat man das Gefühl, selbst daran zu zerbrechen. Aber wenn es besser ist für denjenigen, der dir wichtig ist, machst du es trotzdem. Du hältst den Schmerz aus, weil du der Person, die du liebst, nicht wehtun willst. Aber was ist mit deinen Gefühlen ?! Jeder trampelt darauf herum, keiner fragt, wie's dir wirklich geht, oder nimmt Rücksicht auf dich. Warum musst du dann immer aufpassen ?! Warum machst du's nicht einmal so wie sie alle ?! Tu ihnen doch genauso weh, wie sie dir ! Schalt einfach mal dein Gewissen aus. Aber du kannst es einfach nicht. Weil du nicht so bist wie sie. Du bist anderst. Und vielleicht bist du einfach nur ein kleines bisschen zu naiv für die Welt da draußen.

3.11.10 13:19, kommentieren

Away

Manchmal wünsche ich mir, einfach wegfliegen zu können. Alle Probleme hinter mir zu lassen. Dann lieg ich stundenlang auf meinem Bett, hör musik und träum mich in eine andere Welt. In eine Welt ohne Streit, Eifersucht und falsche Freunde. In eine Welt, in der es Leute gibt, die mich verstehen. In eine Welt, mit den Personen, die mir wichtig sind, die ich liebe. Doch wenn ich dann wieder zurück komme, in die Realität, dann kann ich nicht glauben, wie hart das Leben wirklich sein kann. Wie hinterhältig manche Menschen, die einmal Freunde waren, wirklich sind. Wie leicht man im Stich gelassen wird. Wie schnell man jemanden verlieren kann, den man geliebt hat. Und mir wird klar, wie wenig ich wirklich weis. Und dass ich noch viel weniger daran ändern kann. Dass ich hier sitzen und zuschauen muss, wie langsam alles kaputt geht. Wie die Dinge ihren Lauf nehmen und ich nicht eingreifen kann. Weil ich weis, dass wenn ich es versuchen würde, alles noch viel schlimmer werden würde. Darum bleib ich liegen und wünsche mich in eine andere Zeit.

2 Kommentare 2.11.10 14:09, kommentieren

Freundschaft ?!

Kennt ihr das Gefühl, eine Freundin zu verlieren ? Denn das ist der Grund dafür, dass ich diesen Blog schreibe. Ich dachte über 2 Jahre lang, sie wäre meine beste Freundin, doch auf einmal war alles anderst. Sie begann immer mehr, sich mit Leuten aus der Unter-Schicht herumzutreiben. Ließ ihre Freunde hängen. Begann zu Rauchen und zu Saufen. Das alles war für sie nicht im Geringsten schlimm. Eher belustigend. Als ich einmal etwas gegen ihre sogenannten "Freunde" gesagt habe, war sie gleich richtig aggressiv. Ich fing an, sie nicht mehr zu verstehen. Aber ich stand immer hinter ihr, da ich dachte, ich wär ihr wichtig. Anscheinend lag ich aber falsch. Denn statt während eines Streites, dessen Grund ich noch immer nicht kenne, um unsere Freundschaft zu kämpfen, ließ sie mich fallen. Sie beschimpfte mich und versuchte, mich auch bei meinen Freunden schlecht zu machen. Als diese aber zu mir hielten, wollte sie mich mit allen Mitteln unten sehen. Bis jetzt hat sie's noch nicht geschafft und ich hoffe, dass ihr das auch später nicht gelingt.

2 Kommentare 1.11.10 18:12, kommentieren